VfB Stuttgart – Karlsruher SC 24.11.2019

Der VfB ging in das Derby mit folgender Aufstellung:

In der 13. Spielminute gab es eine Doppelchance für die Jungs aus Cannstatt. Erst bringt Nicolas Gonzalez eine scharf geschnittene Flanke, doch der KSC-Keeper kann den Ball noch wegfausten. Danach flankte Santiago Ascacibar und Gonzalez köpft über die Latte. 13 Minuten später hat Ascacibar die nächste Chance. Gonzalez mit der Kopfballablage und Santiago Ascacibar mit einem Fallrückzieher. Dieser geht aber knapp am Tor vorbei. Gonzalez hatte in der 36. Spielminute nochmal eine Chance per Seitfallzieher, dieser ging aber knapp am linken Pfosten vorbei.

Die zweite Halbzeit ging mit einer Chance für den KSC los. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau des VfB eroberte der KSC Stürmer den Ball und ging auf das Tor zu. Er traf den Pfosten und Gregor Kobel hatte den Ball im Nachfassen. In der 60. Spielminute ging der VfB mit 1:0 in Führung. Nach einer Ecke von Gonzalo Castro wird es chaotisch im Strafraum. Der Abpraller landet bei Philipp Förster. Aus dem Rückraum zog er ab und erst wurde er geblockt. Beim zweiten Versuch verwandelte er ihn im linken unteren Eck. 15 Minuten später erhöhte der VfB auf 2:0. Gonzalo Castro legt im Strafraum den Ball quer und Orel Mangala traf zum 2:0. In der 87. Minute sah Marc Oliver Kempf die Rote Karte. Doch 6 Minuten später in der Nachspielzeit trifft Hamadi Al Ghaddioui zum 3:0.

Somit ist der VfB Stuttgart Derbysieger!

Nächsten Sonntag spielt der VfB Stuttgart in Sandhausen. Anpfiff ist um 13.30 Uhr.

Das nächste Heimspiel ist ein Montagspiel. Am 09.12.2019 erfolgt der Anpfiff um 20.30 Uhr.

Bestellen Sie unsere Stickers!

Sehen Sie alle anderen Bilder von dieser Saison.